Beschränkte Flammenverbreitung

EN ISO 15025:2002

Dieser Test misst die beschränkte Flammenverbreitung vertikal ausgerichteter Textilgewebe (eine oder mehrere Schichten), wenn sie einer Flamme ausgesetzt werden.

Eine definierte Flamme wird 10 Sekunden lang auf die Oberfläche des Gewebes gerichtet, wobei festgestellt wird :

  • ob die Flamme die Kante des getesteten Gewebes erreicht,

  • wie lange die Flamme anhält,

  • ob sich die Glühbirne ausbreitet,

  • ob es brennende Überreste gibt,

  • ob ein Loch gebildet wird.

  •  
Sioen - A firefighter suit is subjected to a flame to test its resistance

Wärmeübertragung bei Einwirkung einer Flamme von 80 kW/m²2

EN 367

Dieser Test definiert eine Methode zum Vergleichen des Wärmeübertragungsindex (HTI, heat transfer index) von Materialien und Materialkomplexen.

Jede Stoffprobe wird horizontal einem intensiven Wärmefluss von 80 kW/m² ausgesetzt.

Die Wärme, die durch den Stoff bzw. die Stoffe geht, wird mit einem Kupferkalorimeter gemessen.

Der Durchschnittswert von 3 Tests wird berechnet.

  • 12° C : HTI12° korreliert mit der Schmerzschwelle eines Menschen (Verbrennungen ersten Grades).

  • 24° C : HTI24° korreliert mit Verbrennungen zweiten Grades der menschlichen Haut (Blasen).

_HTI24-HTI12 ist die Reaktionszeit zwischen + 12° C und + 24° C.

Der EN 367-Test zeigt zwei Leistungsstufen in der Norm EN 469 an : eine niedrigere Schutzstufe Xf1 und eine höhere Schutzstufe Xf2.

Sioen - A test in which a fabric sample is exposed horizontally to an intensive heat flux

Exposition gegenüber einer Strahlungswärme von 40 kW/m²2

EN ISO 6942

Der EN ISO 6942-Test setzt die Textilien einer intensiven Strahlungswärme von 40 kW/m²2 aus und bestimmt die Werte des RHTI12 (Verbrennungen ersten Grades) und des RHTI24 (Verbrennungen zweiten Grades) sowie des RHTI24-RHTI12 als Reaktionszeit.

Die EN ISO 6942 gibt zwei Leistungsstufen in der Norm EN 469 an : eine niedrigere Schutzstufe Xr1 und eine höhere Schutzstufe Xr2.

Sioen - A radiant heat system is shown

Zugfestigkeit von Obergeweben nach Einwirkung einer Strahlungswärme von 10 kW/m² nach EN ISO 6942

EN ISO 13934‑1

Die Gewebe werden nach einer vorhergehenden Behandlung und nach Einwirkung eines Strahlungswärmeflusses von 10 kW/m²2 getestet.

Die Beständigkeit des Stoffes muss höher als 450N sein, um widerstandsfähige Bekleidungsteile zu gewährleisten.

Sioen - The tensile strength of an outer fabric is tested

Wärmewiderstand jedes Materials bei 180° C

ISO 17493

Während des ISO 17493-Tests werden alle Materialien 5 Minuten lang einer Temperatur von 180° C ausgesetzt. Keines der Materialien des Bekleidungsteils (Stoffe, Reißverschlüsse, Fäden, Streifen ...) darf sich entzünden, schmelzen oder eine Schrumpfung von mehr als 5 % aufweisen.

Das gebrauchte Zubehör muss am Ende des Tests weiter funktionieren.

Sioen - A detail of a Sioen Fire suit is shown

Zugfestigkeit

EN ISO 13934-1 (Oberstoff)

Während des Tests muss das Material eine Zugfestigkeit von mindestens 450N aufweisen.

Sioen - the tensile strength of a fluorescent fabric is tested

Zugfestigkeit

EN ISO 13935‑2

Die Hauptnähte des Außenmaterials müssen eine Zugfestigkeit von mindestens ≥ 225N aufweisen.

Sioen - A close-up of a tensile strength test

Reißfestigkeit

EN ISO 13937‑2

Das Außenmaterial muss eine Reißfestigkeit von mindestens 25N aufweisen, wenn der Stoff bereits einen Riss aufweist.

Sioen - A fabric is held by a tear system and torn apart

Sprühtest

EN 24920

Diese Norm gibt die Wasserabweisung von Obergeweben an.

Die Testmaterialien müssen vor der Prüfung gemäß den Spezifikationen des Herstellers gewaschen und getrocknet werden.

Das äußere Material muss eine Mindeststufe von 4 erreichen (5 ist die höchste Stufe). Der Test muss auch dann durchgeführt werden, wenn der Komplex eine wasserdichte Nässesperre hat.

Sioen - Water is sprinkled on a fabric to test the water repellency

Maßabweichung

ISO 5077

Dieser Test stellt sicher, dass die Materialien nach dem Waschen nicht schrumpfen oder sich verformen.

Die Maßabweichung muss nach 5 Wasch- und Trocknungszyklen in beiden Richtungen gleich oder kleiner als + oder – 3 % sein. Jede Materialschicht (oder die verschiedenen Komponenten eines Stoffkomplexes für mehrschichtige Bekleidungsteile) muss einzeln und im Stoffkomplex getestet werden.

Sioen - Someone is using a measuring tape

Beständigkeit gegen das Eindringen flüssiger Chemikalien

EN ISO 6530

Die Materialien müssen vor der Prüfung gemäß den Spezifikationen des Herstellers gewaschen und getrocknet werden.

Die chemischen Produkte werden 10 Sekunden lang aufgetragen. Der Komplex darf auf keinen Fall eine Penetration in der Innenfläche aufweisen (Penetration 0 %), während die wasserabweisende Wirkung mehr als 80 % betragen muss.

 
Verwendete Chemikalien
NaOH sodium hydroxide 40%
HCI hydrochloric acid 36%
H2SO4 sulphuric acid 30%
C8H10 O-xylene 100%
Sioen - A fabric is held by a system and its resistance to liquid chemicals is tested

Wasserdampfdurchgangswiderstand

EN 31092

Der gesamte Komplex wird getestet, um die Atmungsaktivität des Komplexes zu prüfen. Diese Norm bestimmt zwei Widerstandsstufen, die die Atmungsaktivität einschränken :

Level 1 = Z1

Höher als 30 m².Pa/W (< 45 m².Pa/W)

Wenn der Wasserdampfdurchgangswiderstand hoch ist, hat das Bekleidungsteil eine schlechte Atmungsaktivität. Die EN 469 warnt davor, dass ein hoher Wasserdampfdurchgangswiderstand ein erhöhtes Risiko für Verbrennungen durch Wasserdampf mit sich bringen kann.

Level 2 = Z2

≤ 30 m².Pa/W

Das Bekleidungsteil hat einen geringeren Wasserdampfdurchgangswiderstand und eine bessere Atmungsaktivität. Es ist zu beachten, dass Anzüge ohne Membran weitaus atmungsaktiver sind (< 10 m².Pa/W).

Sioen - Several fabrics are on a metal grid next

Wasserdurchdringungswiderstand

EN 20811

Dieser Test setzt den Komplex einem hydrostatischen Druck aus. Der Wasserdurchdringungswiderstand muss eine der nächsten Stufen erreichen :

  1. Stufe 1 Y1 < 20 kPa : für die Teile des Bekleidungsstücks ohne wasserdichte Nässesperre.

  2. Stufe 2 Y2 ≥ 20 kPa : für die Teile des Bekleidungsstücks mit wasserdichter Nässesperre.

  3.  
Sioen - a water penetration test is performed

Möchten Sie die Tests mit eigenen Augen sehen ?

Als Kunde können Sie an den Tests in unserem hauseigenen Labor teilnehmen. Auf diese Weise können Sie die extrem hohe Qualität unserer Produkte mit eigenen Augen beobachten. Kontaktieren Sie unser Team, um mehr über diese Gelegenheit zu erfahren.